Anzeige
Katze bei Krönung des thailändischen Königs | Katzen wie wir

Verwirrung über Katze bei Krönung des thailändischen Königs

Published on: 7. Mai 2019

Filled Under: !! Katzen NEWS !!

Views: 161

Letztes Wochenende wurde der 66-jährige Maha Vajiralongkorn zum neuen thailändischen König gekrönt.

Dabei ist es Tradition, einem neuen Monarchen unter anderem eine Siamkatze – eine aus Thailand stammende Katzenrasse – zu präsentieren.

„Die Bedeutung einer Katze ist, dass sie dem Haushalt Wärme verleiht. Es ist eine alte Tradition am Hof, die in den königlichen Chroniken vorkommt.“

Sujane Kanparit, Historiker, Reuters-Interview; Übersetzung von KatzenWieWir.de

Am Sonntag veröffentlichte das Büro des königlichen Haushaltes ein Foto von zwei uniformierten Palast-Beamten neben einer ruhig wirkenden Siamkatze und einem weißen Hahn; ohne Titel oder sonstige Beschriftung:

In Thailand gibt es bis zu 15 Jahre Gefängnis für Beleidigung des Königs, der Königin oder ihrer Erben.

Trotzdem fragten sich die ersten Leute auf Facebook, ob es eine echte – aber vielleicht unter Drogen gesetzte – oder eine ausgestopfte oder eine Spielzeug-Katze sei.

Also fragte ein Reporter von Reuters nach:

„Die königliche Zeremonie erforderte die Verwendung eines Hahns und einer Katze. Der Fokus sollte nicht darauf liegen, ob die Tiere echt waren oder nicht, sondern das Ritual selbst ist wichtig.“

Palast-Beamter, Reuters-Interview; Übersetzung von KatzenWieWir.de

Hm, das war keine Antwort auf die Frage.

Also wurde der Katzenzüchter befragt, der gebeten worden war, zwei ruhige, siamesische Kater für die Zeremonie auszuwählen:

„Ich bin dankbar für die Güte Seiner Majestät, Mitgefühl mit den Katzen zu haben und zu befürchten, dass das Tier unter den langen Wartezeiten während der Zeremonien leiden würde, sodass die Katzen letztendlich nicht genommen wurden.“

Katzenzüchter, Facebook-Post von Maewthai.com; Übersetzung von KatzenWieWir.de

Das war allerdings auch keine Antwort auf die Frage.

Also wurde ein Historiker gefragt, der sich mit der königlichen Zeremonie auskennt und über sie schreibt, ob die Katze auf dem Foto lebt oder eine Puppe ist:

„Keine Ahnung.“

Sujane Kanparit, Historiker, Reuters-Interview; Übersetzung von KatzenWieWir.de

Und so geht die Spekulation weiter.

Was denkst du?

Bewerte diesen Artikel

Klick auf einen Stern!

Schnitt / 5. Anzahl

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.